Neues Kleid für die First Reihe

Geburtstags-Pimp-Up für First Night und First Day

Pünktlich zum siebten Geburtstag von First Night ( am 23. November) gibt es ein neues, etwas zeitgemäßeres Gewand für meine allererste Veröffentlichung und auch für First Day habe ich ein neues Cover gestalten lassen.

Natürlich lässt sich über Geschmack trefflich streiten, und ihr könnt gerne im Kommentar Eure Meinung zum veränderten Cover sagen, aber es ist ja klar, dass ich die beide Cover einfach genial finde.

Und warum habe ich das gemacht?

Die allerersten Cover für First Night und First Day hat vor sieben Jahren meine Tochter gestaltet und ich fand sie damals toll und vor allem aber kostengünstig und ausreichend. Doch da habe ich ja nicht geahnt, dass das Buch zum raketenmäßigen Bestseller wird. Nachdem First Night dann aber Wochen lang auf Platz 1 der Kindle-Charts stand, habe ich eine professionelle Grafikerin beauftragt, neue Cover auch für Taschenbücher zu gestalten.

Die professionellen Cover „Pärchen küsst sich über der Skyline einer Stadt“ entsprach ganz dem damaligen Geschmack, aber inzwischen finde ich sie einfach zu abgedroschen und altmodisch und deshalb habe ich beschlossen, die Cover anlässlich des Geburtstags von First Night aufzupimpen. 😉

Verlage machen das ebenfalls regelmäßig, meist mit Blick auf die Verkaufszahlen, dann geben sie das Buch als Neuauflage heraus und starten eine Werbekampagne, was meist einen guten Verkaufspush für ein altes Buch erzeugt. Aber ich habe das Cover-Pimp-Up gar nicht mit Blick auf die Verkaufszahlen gemacht, und habe auch nicht vor, eine Werbekampagne oder sonst etwas in der Art zu starten, sondern ich habe es einfach für mich selbst gemacht, damit ich mich mit den Büchern wieder wohlfühle. Das ist, wie wenn man ein Kleid anhat, das nicht mehr richtig passt und altbacken aussieht. Dann kauft man sich was Neues, Schickes und schon geht es einem viel besser.  😊

Kissed by Trouble – Das Bernsteinkomplott

Das lange und geduldige Warten hat fast ein Ende und die wachsende Fangemeinde der Troubleshooter darf sich auf ein neues und fingernägelabkauspannendes Abenteuer von Troja und Conti freuen. Allzu viel will ich noch nicht verraten, aber ein Happy End mit Weihnachtszauber ist garantiert.

Das E-Book kann jetzt bei Amazon vorbestellt werden. Hier geht’s zur Vorbestellung —> Amazon

Sobald ich den genauen Erscheinungstermin von Taschenbuch und Hörbuch kenne, gebe ich sofort Bescheid. Versprochen.

Ein neuer Fall für Troja und Conti!

Alle, die mir auf meiner Website folgen und meinen Newsletter abonniert haben, wissen es natürlich schon längst, aber trotzdem will ich euch heute noch mal ein Update zum Teil 3 der Troubleshooter geben. Man kann es gar nicht oft genug verkünden.

Zum Jahresende wird der dritte Teil der Troubleshooter erscheinen (sollte mich nicht der Blitz oder eine schwere Krankheit vorher treffen). 🙂

Die Geschichte spielt eher zufällig in der Vorweihnachtszeit, aber deshalb fand ich es ausgesprochen passend, diesen Teil 3 auch in der Vorweihnachtszeit zu veröffentlichen.

Im Augenblick bin ich noch im Schreibprozess des ersten Entwurfs und erfahrungsgemäß kann sich bis zur Veröffentlichung noch alles ändern … oder auch nichts. 😉 Aber ich kann euch jetzt schon versprechen, der neue Fall von Steiner und Conti hat es in sich und bringt Troja in große Gefahr. Abgesehen von ein paar bösen Überraschungen, die Troja und Conti erleben, haben sie auch noch diverse Beziehungsprobleme zu meistern. Ihr wisst schon: Titus mit Helena und Maxim mit Troja … aber mehr verrat ich nicht.

Kiss me, Doc! Das Warten hat ein Ende

Ihr Lieben, ihr habt lange und geduldig gewartet, sofern ihr das Hörbuch nicht kennt.

Jetzt ist sie endlich auch als E-Book und Taschenbuch erhältlich: meine ganz spezielle, clannonmäßige Irlandromanze über den Wissenschaftler und die Tänzerin und das emotionale Chaos, in welches der arme Professor gerät, nachdem ihm Willow über den Weg gelaufen ist. ❤

Hier gehts zu Amazon -> Kiss me, Doc!

Kiss me, Doc! E-Book jetzt vorbestellbar

Das Audible Hörbuch ist ein Bestseller und am 13. Juni erscheinen endlich auch das E-Book und das Taschenbuch. Alle, die schon ungeduldig darauf warten, können das E-Book ab jetzt vorbestellen.

Hier gehts zu Amazon –> Kiss me, Doc!

James Maxwell ist ein Menschenhasser, der sich ganz der Wissenschaft und Forschung verschrieben hat. Er kauft sich Frauen lieber für ein paar Stunden, als sich auf eine Beziehung mit diesen emotionalen und unintelligenten Geschöpfen einzulassen. Als er der jungen Willow begegnet, hält er die Taschendiebin für eine Prostituierte und macht ihr ein unmoralisches Angebot.

Eigentlich wollte Willow Walker nur das Handy des berühmten Professors stehlen, um damit die Schulden ihrer Großmutter zu begleichen, aber dabei geht einfach alles schief, und unversehens findet sie sich in seinem Haus und in seinem Bett wieder, wo sie nicht nur ihre Unschuld, sondern auch ihr Herz verliert.

Zu dumm für Willow, dass der gutaussehende James kein Herz zu besitzen scheint.

Noch dümmer für James, dass er auf Willow angewiesen ist, um eine Verschwörung aufzudecken, denn leider bringt sie nicht nur sein perfekt geordnetes Leben total durcheinander, sondern auch seine angeblich nicht vorhandenen Emotionen.