Nachschub im Dezember

Das letzte Wort ist geschrieben.
Jetzt geht es an die Überarbeitung. Da fliegt noch allerlei Überflüssiges, Dummes und Doppeltes raus. Dann geht das Manuskript an die Lektorin und zum Schluss ins Korrektorat.
Anfang Dezember könnt ihr Euch auf ein neues Clannon-Buch freuen.
Es wird ein historischer Liebesroman und dieses Mal hat William Blackstone so manches Abenteuer zu bestehen und trifft auf Frauenpower anno 1843 😅 Mehr wird noch nicht verraten.

10 Gedanken zu “Nachschub im Dezember

    1. ❤ Ja ich bin selbst erfreut. Aber die Überarbeitung ist auch immer sehr zeitaufwendig, da wird noch so Manches geändert und umgeschrieben. Nur weil ich zu Zwecken der Öffentlichkeitswirksamkeit "Ende" unter das Manuskript geschrieben habe, heißt das nicht, dass nicht noch viel Arbeit vor mir liebt. Aber Anfang Dezember steht fest – wenn mir nicht vorher der Himmel auf den Kopf fällt. 🙂

  1. geistruch – heiss – romantisch
    Das sind die absolut perfekten Schlagworte zur Beschreibung von Clannons Literatur!
    Ich freue mich auf den neuen Roman, hoffentlich ist er richtig heiss!
    Der letzte war mir persönlich etwas zu lauwarm, als waere Clannon lieber auf Nummer sicher gegangen, um nicht zu viel öffentlichen Unmut zu erregen?
    Wobei dieBetonung auf ‘erregen’ liegt, haha!
    Love it!

    1. Ach ja … dem einen ist es zu viel Sex, dem anderen zu wenig, recht machen kann ich es sowieso nicht allen und der öffentliche Unmut ist mir, vorsichtig ausgedrückt, ziemlich egal. Wusste nicht mal, dass es so etwas überhaupt gibt. 🙂
      Ich schreibe einfach weiterhin so heiß oder lauwarm, wie ich es selbst für richtig halte und freue mich, wenn ich trotzdem ein oder zwei Leser damit zufrieden stelle. 😉

  2. Diese Nachricht hat mir eine riesengroße Freude beschert. Und Dezember ist ein großartiger Monat. Ich freue mich sehr auf die Geschichte des kleinen, groß gewordenen William Blackstone. Für mich lohnt es sich immer auf deine Geschichten zu warten. 😍

  3. Na, das wird ein schönes Weihnachtsgeschenk für mich. Ich liebe deine Geschichten, egal ob heiß oder lauwarm. 😉 Was mich wirklich fasziniert ist dein Humor, den du auf unvergleichliche Weise aufs Papier bringst. Gerade habe ich noch eine Träne im Auge und schon muss ich wieder schmunzeln. Und oft muss ich auch aus ganzem Herzen lachen. An dieser Stelle ein großes DANKE an dich, liebe Clannon. Du hast schon eine sehr besondere Art zu erzählen und das lass dir von einer alten Leseratte sagen, die sich von Shakespeare, Isabel Allende, Mark Twain (seinen Humor liebe ich auch sehr) bis Rita Falk, quer durch den literarischen Gemüsegarten schaufelt. Seit vielen Jahren sind mir deine Geschichten liebe Begleiter!

    1. Wow! Ich habe zu danken für diese liebenswürdigen und wohltuenden Worte. Die streicheln mein Autoren-Ego gerade ganz gewaltig. 🙂
      Da der Humor derzeit vom Aussterben bedroht ist, bemühe ich mich ganz besonders heldenhaft darum, demselben in meinen Geschichten ein kleines Biotop zu schaffen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s