Schreibfortschritt

Ich schreibe gerade an einer neuen historischen Romanze: Es geht um die Geschichte von „Hoppel Will“ Blackstone. Inzwischen ist er erwachsen und hat Karriere gemacht und hat einige Probleme am Hals. 🙂

Kapitel 11 ist in Sack und Tüten und damit habe ich etwas mehr als die Hälfte der Geschichte geschafft. Wenn es weiterhin so gut läuft, dürfen meine lieben ungeduldigen Leser Ende des Jahres mit der Veröffentlichung rechnen.

Weiterhin habe ich noch ein ganz besonderes Romanprojekt, über das ich im Augenblick noch nicht allzuviel verraten will, weil ich nicht so genau weiß, wo es hingeht, wann es fertig wird oder wie es erscheinen wird. Aber ich kann schon verraten, dass es eine Office-Romance der ganz besonderen Art wird.

Last but not least, entsteht eine neue Fantasy-Geschichte. Nein, keine Fortsetzung und auch kein Spin Off von der Valkyria Saga, sondern etwas ganz Anderes, das aber genauso abgefahren, neuartig, düster, witzig, frech und unerhört verdorben sein wird.

18 Gedanken zu “Schreibfortschritt

    1. Naja, das mit der Liebe muss noch ein wenig reifen. Zum jetzigen Stand der Geschichte, ist er gerade dabei es ziemlich zu verkacken. 😉

    2. Nach gut der Hälfte erscheint mir das doch absolut angemessen. Beim Lesen später dann sicher nicht mehr. 🤪

  1. Da freue ich mich auch riesig!

    Und wie sieht es mit.Troja, Conti und Maxim aus?
    Ist da auch was neues geplant?

    LG Sandra

    1. Für die Troubleshooter gibt es bereits eine fertige Geschichte für Teil vier in meinem Kopf. 🙂 Im Augenblick habe ich aber keine so große Lust, sie auch nieder zu schreiben. Mal sehen, vielleicht kommt die Lust irgendwann zurück, oder mir gehen die Ideen für andere Geschichten aus …
      Man soll ja nie nie sagen.

    2. Na wenn sie schon im Kopf ist, dann kommt sie bestimmt auch bald aufs Papier 😉 Du schreibst toll, deshalb freue ich mich über alles 🤗
      LG

  2. Mal sehen. Die Troubleshooter konkurrieren in meinem Kopf mit einer Unzahl an anderen Geschichten, die auch schon fertig darin herumspuken und darauf hoffen, erzählt zu werden. Aber ich bin halt eine launenhafte Tussi … 🙂

  3. Na endlich!!!
    Ich bin richtig, so richtig froh etwas von Ihnen zu hören 😊! Hab mir schon leichte Sorgen gemacht…
    Unbegründet – zum Glück.
    Ich freu mich auf alles was da so auf uns zukommt.
    Und wenn dann noch die leise Hoffnung auf einen vierten Troubleshooter besteht, tja, mehr geht nicht!
    Danke für diesen kurzen, sehr beruhigenden, Einblick zum „Stand der Dinge“ und einen schönen Rest-Pfingstmontag!

    1. Danke für den netten Kommentar. ❤ Manchmal hat man als Autor halt einfach nicht soviel Neues zu erzählen, und ich bin eher nicht der Typ, der über jede Blähung in den sozialen Medien berichten muss. 🙂

  4. Liebe Clannon Miller,
    ich habe nun schon seit Jahren sehr viel Zeit zum lesen und deshalb viele Autoren „kennengelernt“ – und es sind 2, eine davon sind Sie, die mich immer wieder umhauen.
    Deshalb weiß ich es sehr zu schätzen, dass sie sich viel Zeit nehmen um wieder einen tollen Roman zum Abschluss zu bringen.
    Dennoch kann ich es kaum erwarten, „zum Ende des Jahres“ ist fast schon Folter, aber ich weiß, dass es sich lohnen wird!
    Deshalb: frohes Schreiben – wir sind gern geduldig 😉

    1. Was für ein nettes Kompliment! Wie schön, dass ich Ihren Geschmacksnerv so perfekt treffe mit meinen Büchern. Ich bin gerne eine von zwei umhauenden Autoren. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s