Darf ich vorstellen? Miss Valkyria!

Valkyria in 5 Worten: heiß – verrückt – spannend – überraschend – klug Mein Lieblingssatz aus Valkyria: (okay, es sind ein paar mehr Lieblingssätze, ich konnte mich nicht en…

Quelle: Darf ich vorstellen? Miss Valkyria!

Advertisements

Darf ich vorstellen? Miss Valkyria!

Valkyria in 5 Worten:

heiß – verrückt – spannend – überraschend – klug

dsc011872

Mein Lieblingssatz aus Valkyria:

(okay, es sind ein paar mehr Lieblingssätze, ich konnte mich nicht entscheiden 😉 )

I .

Wahrscheinlich hat er seinen Schwur längst vergessen, wenn er später zu Hause ist, aber es wäre besser, er würde sich daran halten. Gebrochene Schwüre können nämlich verdammt blöde Wichserpimmel sein.

II.

„Das ist nicht dein Ernst. Du willst mit mir schlafen?“

„Nein, vögeln!“

„Aber du bist ein Vogel!“

„Ja eben!“

„Sehr witzig!“

 III.

Na also, das war doch gar nicht mal so schlecht gelaufen. Ich hatte ihn um den Finger gewickelt, oder was bedeutete es wohl sonst, wenn ein Mann „Keine finanziellen Obergrenzen!“ zu dir sagt?

 IV.

„Hackts, oder was? Wir sind gerade mit einem Topter abgestürzt, und du hast nichts anderes im Sinn, als zu knutschen?“, keife ich und stolpere ihm auf wackligen Beinen hinterher. Der Kuss hat mich ein wenig schwummrig gemacht.

„Komm, gib’s zu, das war der geilste Kuss deines Lebens.“

„Pah, wie kann man halb tot und so eingebildet sein?“

V.

Der Sterbliche hatte einen göttlichen Hammer in seiner Hose. Verstehst du das Wortspiel, Knallkopf?“

„Welches Wortspiel?“

„Der Sterbliche, der einen göttlichen Hammer hat.“

„Du bist nicht geistreich, Kevin. Außerdem war es vorausberechnet …“

 

Valkyria – Schwanengesang: jetzt bei Amazon

Schwanengesang1Der Auftakt zu meiner großen Saga ist jetzt veröffentlicht und die erste Wahnsinns-Rezension 😉 ist auch schon da.

Ich wünsche allen, die mit mir zusammen in meine Fantasiewelt reisen, viel Vergnügen.

Ich bin zwar nicht auf der Buchmesse, aber wer mich gerne kennenlernen möchte, kann mich in jeder Zeile meiner Geschichte finden. ❤

Habe die Ehre!

Release …

bannerschwangengesang1

Release? Heißt das nicht auch Erleichterung? Ach nein, das englische Wort für Erleichterung lautet ja Releave. 😉
Passt doch auch!
Und wie wäre es mit Stolz und Freude und Aufregung?
All das empfinde ich gerade, weil der Auftakt meiner Fantasy-Saga sozusagen im amazonischen Cape Canaveral zum Abschuss bereit steht und der Count Down jetzt anfängt.
Was euch erwartet?  Eine frische und freche Saga, die in gewohnter Clannon-Miller-Manier und mit einem Augenzwinkern erzählt wird. Sie prickelt mit einer Prise Erotik und ist voller Spannung und Überraschungen. Also, gut festhalten, denn der Trip in die Spiegelwelt ist einfach nur abgefahren.

Das Cover wird morgen enthüllt.
Und der Klappentext am Samstag und daaaaaann … ❤ ❤ ❤

Universale Recherche …

Wenn man besonders komplexe Dinge besonders einfach und verständlich und möglichst auch noch witzig (Jawoll!) erzählen will, dann hilft manchmal eine Zeichnung, um sich das „Problem“ zu veranschaulichen …

20151110121514

… na ja, manchmal auch nicht 😉

So und ähnlich sieht jedenfalls das Hintergrundmaterial aus, wenn ich an meiner Fantasy-Story schreibe. 

Mal unter uns: Recherche wird total überbewertet 🙂

Und keine Angst: beim Lesen merkt ihr gar nicht mehr, wie sich meine Gehirnwindungen verknotet haben, als ich den Plot erdacht habe.

Es wird euch vorkommen als würdet ihr auf leichten Rabenflügeln durch die Geschichte flattern.

 

(Danke an Kai, meinen Chefphysiker fürs Zeichnen und Erklären <3)

 

Ich hab den Rotschopf nicht vergessen …

… sie tummelt sich jetzt in meiner fantastyschen Welt.

Als kleines Schmankerl, falls ihr wissen wollt, was in meiner Autoren-Küche so alles im Gewürzregal steht. Das ist ein Bild, das ich ursprünglich für das Cover von Teil III meiner Fantasy-Story verwenden wollte. 🙂

Ich habe es gekauft und wieder verworfen, weil meine Lektorin meinte, das Bild würde die feminine Seite meiner Heldin nicht hervorheben (lol) und meine beiden wissenschaftlichen Berater meinten, diese kleine Knarre wäre ja wohl nicht annähernd beeindruckend genug für die besagte Heldin. (doppel-lol)

 

Redhead3

Fantastysche Vorfreude

SchwanengesangFacebookbanner1

Selten habe ich mich so sehr auf die Veröffentlichung eines meiner Bücher gefreut, wie jetzt auf den ersten und zweiten Teil meiner neuen Fantasy-Reihe.

Warum?

Einfach, weil ich selbst richtig stolz und zufrieden mit meiner Geschichte bin und weil ich von allen Genres die Fantasy am liebsten mag. Deshalb kann ich es kaum erwarten, meine Saga mit all jenen Lesern zu teilen, die genauso ticken wie ich.

Natürlich enthält auch meine Fantasy-Geschichte wieder einmal alles und mehr als das: Erotik, Spannung, ein Hauch von Verrücktheit, ein paar zünftige Kampfszenen, ein bisschen Science Fiction und selbstredend auch ein oder zwei (oder sogar drei?) Liebesgeschichten. 😉

Natürlich habe ich mir im Vorfeld lange überlegt, ob ich für meine Fantasy-Saga nicht besser ein anderes Pseudonym verwenden soll, um meine Liebesroman-Leser nicht zu verwirren oder sie gar auf eine falsche Fährte zu führen, aber nach langem Grübeln, habe ich entschieden, dass ich bei meinem einen und einzigen Pseudonym – CLANNON MILLER – bleibe; denn die Fantasy-Schreiberin und Fantasy-Liebhaberin, das bin eben auch ich und dahinter stehe ich mit ganzem Herzen und mit meinem Namen.

Natürlich ist es bald soweit! Dann bekommt ihr von mir eine frische und freche Saga zu lesen, die in gewohnter Clannon Miller-Manier und mit einem Augenzwinkern erzählt wird.

Also gut festhalten, denn der Trip wird ge*l.

Nächste Woche stelle ich die Cover, Titel und den Klappentext vor.

Ich freue mich schon. Und ihr?